• +++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus – Sportbetrieb einschränkt wieder aufgenommen +++ mehr

Mey Generalbau Triathlon Tübingen abgesagt

Die sechste Auflage des Mey Generalbau Triathlon Tübingen am 26. Juli 2020 ist abgesagt. Das haben die Organisatoren heute bekannt geben müssen. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Verordnungen, Auflagen und Restriktionen machen eine Durchführung in diesem Jahr unmöglich.

„Wir haben bis zuletzt gehofft, einen Weg zu finden, den Mey Generalbau Triathlon Tübingen am 26. Juli 2020 unter Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln und der damit einhergehenden Herausforderungen durchführen zu können. Abschließend sind wir in Abstimmung mit den Behörden jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass die speziellen Begebenheiten in Tübingen und die aktuell gültigen Verordnungen des Landes Baden-Württemberg dies nicht zulassen. Insbesondere die Eberhardtsbrücke hätte die Einhaltung von Abstandsregelungen unmöglich gemacht bzw. eine komplette Sperrung eine nicht zumutbare Beeinträchtigung der Bevölkerung verursacht“, sagt Matthias Zöll, Geschäftsführer der Deutschen Triathlon gGmbH.

„Die Sicherheit und Planbarkeit für alle Beteiligten steht für uns an erster Stelle und so mussten wir den Entschluss fassen, den Triathlon abzusagen. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei der Stadt Tübingen bedanken, die mit uns in vielen konstruktiven Gesprächen nach Lösungen gesucht hat, sowie auch bei unseren Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung.“

Die Starter*innen des Mey Generalbau Triathlon Tübingen wurden heute über die Absage informiert. Die Startgelder werden bis auf einen Unkostenbeitrag von 10 Euro zurückerstattet.

„Die Vorbereitung des Triathlons hat bereits einige Kosten verursacht. Damit wir diese etwas abfedern können, um eine Neuauflage für nächstes Jahr in Angriff zu nehmen, haben wir uns für diesen Unkostenbeitrag entschieden“, erklärt Zöll und fügt hinzu: „Es gibt auch die Möglichkeit, den verbleibenden Rest des Startgeldes an unseren Sozialpartner, das Cancer Care Centre Tübingen –Stuttgart, zu spenden und so einen Solidarbeitrag zu leisten.“

Nach der Rückerstattung der Startgelder wird sich das Organisationsteam direkt mit den Planungen für eine Neuauflage des Mey Generalbau Triathlon Tübingen 2021 befassen.

Achim Mey, Geschäftsführer des Titelsponsors Mey Generalbau, hat dafür bereits seine Unterstützung zugesichert: „Wir tragen die Entscheidung des Veranstalters mit, setzen unser Engagement fort und freuen uns gemeinsam auf ein erfolgreiches Comeback im nächsten Jahr.“

„Wir bedauern sehr, dass der Triathlon in diesem Jahr nicht stattfinden kann, aber die Absage ist in dieser Situation alternativlos. Wir versuchen gemeinsam mit dem Veranstalter zeitnah in die konkreten Planungen für das nächste Jahr einzusteigen, sobald für uns absehbar ist, unter welchen Bedingungen Veranstaltungen wieder stattfinden können“, sagt Dr. Daniela Harsch, Bürgermeisterin für Soziales, Ordnung und Kultur der Universitätsstadt Tübingen.

Quelle: DTU Pressemitteilung

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj