• >>> CORONA <<<: Ab dem 2. November gelten verschärfte Regelungen! Unser Sportbetrieb muss leider für den ganzen November eingestellt werden. Übersicht der bundesweiten Maßnahmen

5. Mey Generalbau Triathlon 2019: Die Sportart Triathlon ist in Tübingen angekommen!

Das 5. Mal wurde nun erfolgreich in Tübingen geschwommen, geradelt und gelaufen. Die super Strecke mitten in der Stadt und das geniale Sommerwetter sorgten wieder für eine phantastische Stimmung mit vielen tausend Zuschauern. Hier zuerst mal ein großes Dankeschön an alle Helfer des Post-SV Tübingen, die dieses Event unterstützen und helfen, dass sich der Triathlon in Tübingen etabliert. Ohne euch wäre so eine Veranstaltung nicht zu stemmen!

Durch die abteilungsübergreifende Hilfe ist es vielen Mitgliedern der Triathlonabteilung möglich, beim Heimwettkampf an den Start zu gehen. Dieses Jahr waren wir sogar mit mehr als 50 Athleten am Start. Genauso viele haben auch vor, während und nach der Veranstaltung mit großem Engagement geholfen. Besonderen Dank an unsere Helfer-Koordinatorin Bettina Dorsch!

Vielen Dank auch an den neuen Ausrichter DTU (Deutsche Triathlon gGmbH) und die Stadt Tübingen, die weiter an den erfolgreichen Triathlon in Tübingen glauben und auch klar eine Fortsetzung für die nächsten Jahre unterstützen. Im Tagblatt zeigte sich DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll zufrieden: "Von unserer Seite war das ein gelungenes Rennen."

Es gibt natürlich immer noch Potential, die Organisation zu verbessern, aber man hat die Bemühungen an allen Ecken gespürt und es gab weitere deutliche Verbesserungen zu den Jahren davor.

Ein großer Dank geht auch an die Mey Generalbau GmbH, den Namensgeber und Hauptsponsor des Events und auch unseres Vereins, durch dessen Engagement im Triathlonbereich die Sportart hier mit einem Großevent heimisch geworden ist.

Viele Podestplätze für den Mey Post-SV Tübingen

Über 1000 Teilnehmer aus 20 Nationen gingen laut Veranstalter an den Start. Für die Triathleten des Mey Post-SV Tübingen war es auch in allen Bereichen ein erfolgreicher Tag. Es gab Siege und viele gute Platzierungen im Gesamt und AK Bereich.

Mehr zu den Leistungen der Jugendlichen im Beitrag von Markus Wiehmeier-Poll

  • Über die Schnupper-Distanz (200 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen) konnte der Mey Post-SV Tübingen einen Doppelsieg feiern (siehe Titelbild): Fynn Meyer zu Schwabedissen gewann in 37:00 Minuten vor Marius Knisel (39:40).
  • Gesamtsieger über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen) wurde Nicolas Mann (Mey Post-SV Tübingen), der nach 2:01:50 Stunden als Erster das Ziel erreichte. Der 19-Jährige, für den es das zweite Heimrennen über die olympische Distanz war, sagte nach dem Rennen gegenüber der DTU: "Es ist natürlich etwas ganz Besonderes, hier zu Hause zu gewinnen. Es waren echt viele Freunde und Bekannte an der Strecke, um mich anzufeuern." Die Post-SV Triathletinnen freuten sich über ihren Dreifachsieg: Ilsa Beig (2:23:13) kam vor Larissa Sauter (2:25:08) und Anna-Lena Queisser (2:25:31) ins Ziel.
  • Zwei Podestplätze wurden auch im Sprintrennen (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen) erreicht: Bent Estler (1:03:42) belegte hier den 2. Platz vor Vincent Schipperges (1:05:40).

Nicht zu vergessen sind selbstverständlich auch die vielen guten Altersklassen-Platzierungen über alle drei Wettbewerbe hinweg. Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!

Bundesliga-Rennen: "Ein einzigartiges Heimspiel für uns"

Ein besonderer Moment war erneut der Start unserer Frauenmannschaft in der 1. Triathlon-Bundesliga. Der spannende Wettkampf für die Mädels verlief dieses Jahr unfallfrei, das Team finishte mit Platz 12 und bedankte sich bei den Fans mit diesen Worten: "Dank der tollen Tübinger Kulisse mit so vielen Freunden und sportbegeisterten Zuschauern, die uns beim Durchschwimmmen der Neckarbrücke, an den Wendepunkten auf dem Rad und an der gesamten Laufstrecke angefeuert haben, war es ein einzigartiges Heimspiel für uns. Danke für den tollen Support!" Nach 3 von 4 Rennen belegt der Mey Post-SV Tübingen nun in der Gesamtwertung Rang 13. In Berlin erwartet unser Team am 3. August dann das große Saisonfinale. Den ganzen Rennbericht gibt es hier.

Mitarbeit: Gerold Knisel


Ergebnisse, Fotos, Berichte

 

Für weitere Bilder hier klicken...

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj