• >>> CORONA <<<: Ab dem 2. November gelten verschärfte Regelungen! Unser Sportbetrieb muss leider für den ganzen November eingestellt werden. Übersicht der bundesweiten Maßnahmen

Sieg bei den BW-Meisterschaften im Swim & Run

PastedGraphic 6

Eine Woche vor dem Ligaauftakt bei den Erwachsenen wurde es für uns Jugendliche schon diesen Samstag ernst.

In Mengen fand das erste Rennen des LBS Nachwuchscups, die Baden-Würrtembergischen Meisterschaften im Swim and Run der Jugend, statt.

Für die Jugend A galt es eine Schwimmstrecke von 800m im Mengener Hallenbad, sowie eine Laufstrecke von 4,4km zu bewältigen während die Junioren 1000m Schwimmen sowie 5,5km Laufen mussten. 

PastedGraphic 2

Ilsa Beig

Im starken Feld der Juniorinnen kam Ilsa Beig (Juniorin) nach 16:45min als 10. aus dem Schwimmbad und schaffte es beim Laufen noch 3 Konkurrentinnen stehen zu lassen. Sie finishte in einer Gesamtzeit von 42:32min als 7. Juniorin.

Beim Rennen der Jugend A war Eva Estler am Start.

Zum Rennen an ihrem Geburtstag schreibt sie:

"Glücklicherweise konnte ich mich schnell hinter einer fitten Schwimmerin einreihen und kam nach 11:21min als dritte aus dem Schwimmbad. Durch einen schnellen Wechsel konnte ich auf den zweiten Platz vordringen und machte mich daran die 40sekündige Lücke zur Führenden Alexandra Heid vom Vfl Pfullingen zu schließen. Nach zwei von insgesamt vier Runden (je 1,1km) war mir das auch gelungen, doch die Ramona Spitz vom TSCH Langenau konnte durch einen sehr starken Lauf die Lücke zu mir schließen. Schulter an Schulter meisterten wir die nächsten 1,5 Runden, bis sie etwa 700m vor Schluss ordentlich das Tempo anzog. Glücklicherweise gelang es mir das Tempo mitzugehen und so bogen wir gemeinsam um letzte Kurve. Am Anfang der Zielgeraden sammelte ich meine letzten Körner zu einem Schlusssprint und schaffte es so mir mit 7s Abstand den Sieg und damit den Baden-Württembergischen Meistertitel zu sichern."

PastedGraphic 3
Eva und Bent Estler

Nächste Woche geht es parallel zum Ligaauftakt in Backnang auch beim Jugendcup mit dem zweiten Rennen in Neckarsulm weiter.

Um 15:15Uhr ertönte der Startpfiff beim „Jedermann Swim and Run“ über 400m Schwimmen und 4,4km Laufen. Einige unserer Liga-Athleten nutzten diesen Wettkampf für einen letzten Testdurchlauf, aber auch nicht Liga-Starter waren mit dabei. 

Als 2. kam Bent Estler mit einer schnellen Schwimmzeit von 4:57min, dicht gefolgt von Simon Ostertag (5:03min) und Eugen Ruff (5:14), in die Wechselzone. Während sie sich auf die flache aber windige Laufstrecke begaben, verließen Pascal Huber (5:28min), Lars Hanke (6:23), Valentin Steib (6:33), Dietrich Kriworotow (6:47), Martin Ebner (6:49) und Eberhard Estler (9:14) das Wasser. Valentin hatte unglücklicherweise seine Badekappe im Hallenbad fallen gelassen, wofür er mit einem Aufenthalt in der Penalty Box bezahlte. Dieser gestaltete sich auch noch länger als die üblichen 15s, da der zuständige Schiedsrichter gerade eine Pause machte als Valentin seine Strafe antreten wollte. Trotz diesem Malheur kam er nach 23:47min noch als 13. Ins Ziel.

PastedGraphic 4

Dietrich Kriworotow und Martin Ebner

Weiter vorn im Feld, hatte sich Simon nach 2 Runden den hervorragenden dritten Platz ergattert und konnte diesen auch bis zum Schluss verteidigen. Als er nach insgesamt 21:22min über die Ziellinie lief, hatte er über 30s Vorsprung auf den vierten. 

Etwas über eine Minute und drei Plätze später, finishte Pascal Huber als 7. 

Eugen Ruff (Platz 9), Bent Estler (Platz 10), Martin Ebner (14.), Dietrich Kriworotow (21.) und Lars Hanke (28) liefen im strahlenden Sonnenschein kurze Zeit später ins Ziel. Eberhard Estler sicherte sich den 1.Platz in der TM60 

PastedGraphic 5

Eugen Ruff

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj